Sicherheit

Obwohl der Abenteuerpark ein Spiel ist, legen wir großen Wert auf die Sicherheit. Bei der Planung und Durchführung hat uns eine Baufirma geholfen, die beim Anlegen der Abenteuerparken im ganzen Europa gute Referenzen haben. Sie verfügt über Erfahrungen im Bergsteigen, in der Alpintechnik und Seiltechnische Rettung.

 

Die Elemente des Abenteuerparks Schwarzbart entsprechen den von ÉMI-TÜV SÜD ausgearbeiteten Normen. Unsere Qualitätsanforderungen gehen sogar darüber hinaus.

 

Die Spiele werden nach unserem Überprüfungsplan ständig kontrolliert:

-          die tägliche Kontrolle wird von unserem ausgebildeten Mitarbeiter durchgeführt

-          die monatliche Kontrolle wird in der Anwesenheit unserer Gruppenleiter und Bewirtschafter von einem verantwortlichen Beauftragten verrichtet

-          die vierteljährliche Kontrolle wird mit Hilfe einer Mitarbeiter der Baufirma durchgeführt

-          an der jährlichen Kontrolle sind die Mitarbeiter der Baufirma, ein Fachmann und ein Kontrolleur anwesend

 

 

Die Ausbildung unserer Mitarbeiter:

 

Im Interesse des sicheren Betreiben müssen unsere Mitarbeiter an Ausbildungen teilnehmen, die von MIAOE (Ungarischer Industrie- und Alpintechnik bildender Verein) durchgeführt werden.  Nach dem Kurs müssen sie eine Prüfung ablegen, nur nach erfolgreicher Prüfung dürfen sie im Abenteuerpark Schwarzbart arbeiten. Im Laufe der Ausbildung werden die Teilnehmer auf die richtige Ausführung der im Abenteuerpark auf sie wartenden Aufgaben vorbereitet.

Im Laufe der Ausbildung lernen die Teilnehmer die Schutzsysteme gegen Stürzen, die grundlegenden alpintechnischen Verfahren, das sicherheitstechnische Betreiben des Hochseilgarten, und der mobil und fix gestalteten Sportkletterwand kennen.